Goto: English   Goto: Italiano   Goto: Francaise

Schloss Gamlitz / Fam. Melcher
Eckberger Weinstraße 32
A-8462 Gamlitz – Südsteiermark
+43 (0) 34 53 / 23 63
info@melcher.at
www.melcher.at

Gastronomie im Schloss Gamlitz

Sie sind auf der Suche nach einer Gastronomie? Erlauben Sie uns, uns vorzustellen. Schloss Gamlitz ist im Besitz einer wundervollen Gastronomie. Sie sind herzlich willkommen.

Erwartungen an eine Gastronomie

Die Wahl der richtigen Gastronomie ist oftmal keine Leichte Entscheidung. Studien nach wird die Wahl durch folgende Faktoren gelenkt.

  •          Sauberkeit
  •          Qualität von Speisen und Getränken
  •          Die Atmosphäre/ das Ambiente des Restaurants
  •          Guter Service/ Zuvorkommendes Personal
  •          Preis-/ Leistungsverhältnis

Zusätzlich sind die Wartezeiten, mit denen ein Gast zu rechnen hat. Diese sollten im besten Fall nicht variieren und nicht länger als 30 min sein. Nach einer amerikanischen Fachzeitschrift akzeptieren 65 % der Gäste Wartezeiten bis 30 min. 27 % ertragen Wartenzeiten von 31-60 min. Sogar 8 % dulden auch Wartezeiten über 61 min.

Gastronomie Schloss Gamlitz

Im schönen Schloss-Ensemble können Feste und Feiern veranstaltet werden. Eine Wohltat für alle Sinne und der beste Ort für Konferenzen, Seminare, Bankette, Empfänge, Firmenpräsentationen, Jubiläen, Sponsionen, große Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern. Hier werden sie zum unvergesslichen Erlebnis. Buffets und Galadinners können organisiert werden. Wir erfüllen jeden Wunsch. Die erstklassige Küche ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Die unterschiedlichen großen Festsäle und der romantische Innenhof bieten für jeden Anlass den passenden Rahmen. Auch internationale Gäste – man spricht hier mehrere Sprachen – schätzen dieses Haus besonders. Auf Schloss Gamlitz verschmelzen Himmel und Erde. Das Klima ist mediterran geprägt und es gibt noch viel zu entdecken. Rund um den farbenfrohen Schlosshof mit blühenden Blumen und Sträuchern oder in den rustikalen Kellergewölben regiert die Lebenslust – hier wird man auch kulinarisch verwöhnt. Mit Deftigem ebenso wie mit hauseigenen Schmankerln. Das Einfache wird dabei gekonnt zur Delikatesse geadelt. Und auch dem Service gelingt, was oft unmöglich erscheint – die Verbindung von Charme, Fachwissen und Unaufdringlichkeit. Einfach gesagt: Auf Schloss Gamlitz fühlt man sich tatsächlich ein wenig wie Gott in Frankreich!

Schönes Graz – Schloss Gamlitz

In der Südsteiermark von Österreich hat der liebe Gott seinen Malkasten so klug und effektiv verwendet, dass dieser Landteil schon immer ein begehrter Platz für Sommersitze und Landresidenzen war. Bis ins Jahr 1111 reicht die Tradition von Schloss Gamlitz, das seit jeher Musiker und Maler, Theatermacher, Dichter und Denker und viele andere Künstler in seinen Bann zieht. Schloss und Weingut präsentieren ihre Schönheit als romantisches Refugium für neugierige Feinschmecker und werben mit den Sonnenseiten des Lebens.

Zur Geschichte vom Schloss Gamlitz

Das „Schloss zu Gamlitz“ wurde in den Jahren 1111 bis 1131 erbaut und kam durch Schenkung des Grafen von Sponheim in den Besitz des Stiftes St. Paul im Lavanttal. Schon damals stand Weinbau im Mittelpunkt, und der Messwein für das Stift wurde in Gamlitz gekeltert. Auch diente das Schloss als Sommersitz für den Abt von St. Paul. Über Jahrhunderte wechselten immer wieder die Eigentümer, ehe es um 1900 in den Besitz der Familie Melcher kam. Das Schloss war seit jeher das gesellschaftliche Zentrum für die ganze Umgebung. Im Jahre 1990 fand hier die steirische Landesausstellung Weinkultur statt, deren Exponate heute im Weinmuseum des Schlosses zu besichtigen sind. Das Schloss Gamlitz ist in der Südsteiermark gelegen, Nahe Graz von Steiermark in Österreich.

[showhide type=“visibility“ hidden=“yes“ more_text=“Weiter…“ less_text=“Klick“]

Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark. Graz hat ungefähr dreihunderttausend Einwohner und ist somit die zweitgrößte Stadt von Österreich. Die Stadt Graz liegt im Grazer Becken an der Mur. In der römischen Kaiserzeit war Graz eine dicht besiedelte Agrarlandschaft. Im sechsten Jahrhundert wurde in Graz die erste Burg errichtet. Gradec bedeutet „kleine Burg“ auf Slowenisch, woraus der Stadtname Graz sich ableitet. Hervorzuheben ist, dass im Jahre 2003 Graz als Europas Kulturhauptstadt deklariert worden ist. Graz ist nach Wien der zweitgrößte Universitätsstandort von Österreich mit insgesamt knapp 50.000 Studenten und vier Universitäten. Graz wurde zur Menschenrechtsstadt erkoren. Graz ist zudem Träger des Europapreises. Graz Altstadt sowie das Schloss Eggenberg gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Graz ist von der Diözese Graz-Seckau Bischofssitz. Durch die Lage von Graz im Südosten Österreichs hat die Stadt eine bedeutende Standortfunktion. Graz erwirtschaftet mehr als ein Drittel der industriellen Wertschöpfung des Bundeslandes Steiermark und bietet knapp der Hälfte der steirischen Arbeitnehmer Arbeit. Zudem ist Graz Österreichs Technologiefabrik, da fast jede dritte Innovation in Österreich aus der Region Graz kommt. In Graz verdichten sich die Unternehmen, die Arbeitsplätze vergeben. Von 184.135 Personen in 10.692 Arbeitsstätten sind rund zwei Drittel davon im Dienstleistungssektor und ein Drittel Pendler. Graz ist zudem eine österreichische Kleinmessestadt – beispielsweise bei der Grazer Herbstmesse sowie einigen Fachmessen im Messecenter Graz werden jährlich ungefähr zweihunderttausend Besucher registriert. Volkswirtschaftliche interessante Faktoren aus dem Jahre 2003 über Graz sind die stationäre Kaufkraft von pro Kopf 12.810 Euro, die Steuerkraft-Kopfquote beträgt 1.348 Euro und der Median des monatlichen Bruttoeinkommens liegt bei 1.948 Euro. Den Flughafen von Graz nutzen jährlich ungefähr eine Millionen Passagiere. Graz hat einige Sehenswürdigkeiten insbesondere in der Altstadt zu bieten. Graz war während der Monarchie ein beliebter Sitz von Adeligen und höheren Beamten. Daher gibt es in Graz relativ viele Schlösser und Palais Außerhalb von Graz Innenstadt ist mit jährlich mehr als einer Million Besuchern die meistbesuchte Sehenswürdigkeit der Park von Schloss Eggenberg am westlichen Stadtrand. Das Schloss von Graz gilt als die wichtigste barocke Schlossanlage der Steiermark. Aus Graz kommen eine Vielzahl an Persönlichkeiten. Die Bedeutendsten sind sicher der Physiker und Nobelpreisträger Erwin Rudolf Josef Alexander Schrödinger sowie der Schauspieler und Dichter Johann Nestroy und der Mathematiker, Astronom und Optiker Johannes Kepler lebte und unterrichtete von 1594 bis 1600 in Graz und der Bodybuilder, Schauspieler und Politiker Arnold Schwarzenegger. Zusammenfassend lässt sich über Graz also festhalten, dass es als drittgrößte Stadt Österreichs einiges zu bieten hat. [/showhide]

Gastronomie – Ihr Gastgeber aus Begeisterung

Sie suchen eine schöne Gastronomie? Das Schloss Gamlitz ist Ihr Gastgeber aus Begeisterung. Deshalb sind wir sicher, auch Sie liebevoll verwöhnen zu können. Auf Ihre Kontaktaufnahme freuen wir uns.

Gastronomie Kontakt

Schloss Gamlitz – Familie Melcher
Eckberger Weinstraße 32
A-8462 Gamlitz

T: +43 (0) 34 53 / 23 63
F: +43 (0) 34 53 / 45 50
info@melcher.at
www.melcher.at

 
  • Traumhochzeit buchen Schloss Gamlitz
  • Gehe zu: Wein aus dem Schloss Gamlitz

Ihre Reservierung

Reservieren Sie noch heute!

Senden Sie uns Ihre Anfrage oder reservieren Sie noch heute Ihren Aufenthalt und genießen Sie die Zeit bei uns.

Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Jetzt reservieren